Region-konus - News vom 3. Dezember 2016

Beschreibung eines Mitarbeiter-Login-Systems zur Berechnung der Arbeitszeit
 
1. Mit dem Einloggenmeldet ihr euch auf Arbeit an.
Damit signalisiert ihr dem System "Ich bin jetzt auf Arbeit". Das ist für jeden unter dem Button Aufträge sichtbar.
Das System stellt automatisch fest, in welchem Büro ihr euch eingeloggt habt.
Damit wissen wir alle, wer wo und wann zur Arbeit erschienen ist.
 
2. Eure AEs sind ab heute tagesaktuell einzustellen. Das System zeigt ebenfalls unter Aufträge, wieviel AEs ihr am aktuellen Tag gearbeitet habt.
Nachträgliche AEs können nicht mehr eingetragen werden.
 
3. Am Ende des Arbeitstages loggt ihr euch aus. (vorher noch alle AEs reinschreiben) Auch wenn ihr zwischendurch rausgeflogen seit, weil die session abgelaufen war. Mit dem Klick auf LOGOUT signalisiert ihr dem System: "Ich habe meinen heutigen Arbeitstag beendet und stehe der Firma nicht mehr zur Verfügung".
Auch das wird allen sichtbar als rotes Feld mit dem Ende der Arbeitszeit angezeigt.
 
Mit dem neuen System soll sichergestellt werden, das
  1. jeder seine Aufträge am Tagesbeginn liest, weil der LOGIN jeden Tag der 1. Arbeitsschritt ist
  2.  alle anderen immer wissen, wer auf Arbeit ist und wo und wer nicht
  3. das nicht ständig vergessen wird, die AEs einzutragen: wer nicht am Ende des Tages einträgt, was er gemacht hat, hat eben nichts gemacht
    (aber mal ehrlich, das kann doch so schwierig nicht sein und dauert für gewöhnlich nicht länger wie 1 Minute)
  4. damit jeder weiß, wer schon "nach Hause" ist und nicht hinterher telefoniert werden muß: "ist der oder der noch da?"
 
Das System errechnet aus Login- und Logoutzeit die Anwesenheitszeit und vergleicht sie mit den gemachten AEs. Damit werden Pausen sichtbar.
 
Diese Vorgehensweise bedeutet:
Egal, zu welchem Kunden man früh als erstes oder abends als letztes hin muß. Zuerst und zuletzt gehts immer ins Büro. (Login und Logout muß im Büro erfolgen)
Die Arbeitszeit beginnt, sobald man sich in dem Büro befindet, dem man zugeteilt ist. (ist ja eigentlich immer gleich) Der Weg zum Büro ist keine Arbeitszeit.
Pausen sind ebenfalls keine Arbeitszeit, es sei denn, man íst während des z.B. Essens produktiv tätig.
Nicht produktiv tätig ist z.B. Fortschrittsbalken angucken oder dem schnurren der Festplatte lauschen :-)